MLP

Bremen

Inhalt

Ein Angebot der MLP Banking AG

Häufige Fragen zum MLP Tagesgeldkonto

Kundeneinlagen sind bei der MLP Banking AG durch ein zweistufiges Einlagensicherungssystem gesichert.

  • Die gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung erfolgt durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB).

    Diese Sicherungseinrichtung deckt Einlagen bis zu einer Höhe von max. 100.000 EUR pro Person pro Kreditinstitut, unabhängig von der Anzahl der Konten (auch Gemeinschaftskonten). Weitere Informationen finden Sie unter www.bdb.de
  • Darüber hinaus ist die MLP Banking AG Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.

    Über die gesetzliche Sicherung in Höhe von 100.000 EUR pro Person hinaus schützt der Einlagensicherungsfonds Einlagen von Privatpersonen, Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Stellen. Geschützt werden z.B. Sicht-, Termin und Spareinlagen (also Guthaben auf Giro-, Spar-, Tagesgeld, Festgeldkonten und Liquiditäts-, Abwicklungskonten) sowie auf den Namen lautende Sparbriefe.

    Die Grenze dieser Einlagensicherung bemisst sich an der Eigenkapitalausstattung der jeweiligen Mitgliedsbank und wird daher jährlich angepasst. Die Sicherungsgrenze beträgt derzeit 15 % des maßgeblich haftenden Eigenkapitals und wird zum 01.01.2025 auf 8,75 % weiter abgesenkt.

    Die aktuell vom Einlagensicherungsfonds festgelegte Sicherungsgrenze für die MLP Banking AG beträgt 17.195.000,00 Euro je Kunde.

    Weitere Informationen sowie die aktuelle Sicherungsgrenze finden Sie unter www.bankenverband.de/einlagensicherung

Für Wertpapierdepots ist dieser Schutz nicht notwendig, denn die dort befindlichen Wertpapiere bleiben im Eigentum des Kunden und werden von der Bank lediglich verwahrt. Sie können jederzeit die Herausgabe Ihrer Wertpapiere verlangen. Das gilt auch, falls Ihre Depotbank insolvent sein sollte.

Auszahlungen von Ihrem MLP Tagesgeldkonto oder Ihrem MLP Sparkonto veranlassen Sie jederzeit auf Konten, die auf Ihren Namen lauten.

MLP Tagesgeldkonto

Mit dem Onlinebanking und der Banking App buchen Sie ganz leicht Geld von Ihrem MLP Tagesgeldkonto auf andere MLP Konten um. Und ganz ohne TAN-Eingabe. Auszahlungen auf externe Konten erfassen Sie im Kundenportal. Klicken Sie dazu in Ihrer Vermögensübersicht im Kundenportal in der tabellarischen Übersicht auf das entsprechende Tagesgeldkonto. In der folgenden Detailseite beauftragen Sie die Überweisung mit Klick auf den gleichnamigen Button. Anschließend füllen Sie das Formular aus und bestätigen ihre Überweisung mit einer TAN.

Alternativ verwenden Sie bitte das nachfolgende Serviceformular.

Formular Auszahlung MLP Tagesgeldkonto

MLP Sparkonto

Eine Auszahlung von Ihrem MLP Sparkonto veranlassen Sie jederzeit formlos schriftlich oder per "Freien Auftrag" über Ihr MLP Kundenportal.

Kontoauszüge

Die Kontoauszüge sämtlicher MLP Konten stellen wir standardmäßig als PDF kostenfrei im Postfach des Onlinebanking zur Verfügung. Die Bereitstellungsdauer im Onlinebanking beträgt jeweils 36 Monate. Wünschen Sie die Auszüge per Post, verwenden Sie bitte nachfolgendes Formular. Bitte beachten Sie, dass wir die verauslagten Portokosten für die Postzustellung erheben.

Formular Vereinbarung Postversand

Die MLP-Kreditkartenabrechnungen stellen wir standardmäßig als PDF kostenfrei im Postfach im Onlinebanking bereit.

Die Bereitstellungsdauer im Onlinebanking beträgt jeweils 12 Monate. Wünschen Sie dennoch einen Auszug in Papierform, beantragen Sie diesen bitte mit unserem Serviceformular. Bitte beachten Sie, dass wir die verauslagten Portokosten für die Postzustellung erheben.

Ausnahme: Für alle vor dem 1. September 2009 eröffneten MLP Kreditkarten senden wir die Abrechnungen standardmäßig kostenfrei per Post.

Bei der kostenfreien MLP MasterCard für Studenten werden generell keine Abrechnungen erstellt, da die Kartenumsätze direkt dem MLP CampusGirokonto für Studenten belastet und dort auf den Kontoauszügen ausgewiesen werden.

MLP Reporting

Das MLP Reporting stellen wir quartalsweise standardmäßig als PDF kostenfrei in der Postbox im Kundenportal zur Verfügung.

Einrichten, Ändern und Löschen beauftragen Sie über das Serviceformular Überschuss-Sparen. Der Auftrag muss mindestens drei Geschäftstage vor der nächsten Ausführung vorliegen.

Termin Termin Seminare Seminare Newsletter Newsletter Kontakt Kontakt